Die ostewert Aktiengesellschaft ist eine Bürgeraktiengesellschaft. Sie wurde im Sommer 2013 gegründet mit dem Ziel, innovative, nachhaltige Wirtschaftszyklen in unserer Region zu etablieren. Ein Teil des Gewinns wird in die Stärkung sozialer Strukturen reinvestiert. Wir sehen uns als eine dauerhafte Innovations- und Investitionsgemeinschaft für die Menschen in der Region.

Richtfest am 9. März 2016! Die Kombüse serviert köstliche Wels-Bullar auf Osteblattboot – direkt danach werden die Becken für die Fischzucht geliefert.

Auf dem Hof von Jörn Nagel arbeiten die Bagger und Bulldozer

Zusammen mit lokalen Landwirten und mit Unterstützung der ostewert.ag startet Jörn Nagel seine Hoferweiterung mit einer Biogasgemeinschaftsanlage auf Güllebasis, Fischzucht und Düngerproduktion.

Allen Beteiligten ist es wichtig, einen neuen wirtschaftlichen Impuls in der Landwirtschaft bei gleichzeitigem Schutz der Natur zu setzen. Daher die Entscheidung, eine Biogasanlage zu bauen, die ohne Mais auskommt und nicht in Konkurrenz zur Ernährung steht. Die Abwärme der Anlage wird genutzt um eine Fischzucht zu betreiben. „Ich hätte niemals gedacht, so viel positive Akzeptanz zu erfahren, als die Ideen vor 3 Jahren reifte etwas Neues auf meinem Hof zu wagen. Ich bin froh, mit meinen landwirtschaftlichen Kollegen jetzt diese Anlage starten zu können.“ so Jörn Nagel.

Froh über den Start ist auch die ostewert.ag die sich aus dem in Oberndorf durchgeführten Dorferneuerungsprozess gegründet hat und dieses Konzept von Anfang unterstützt und koordiniert.

Nils Uhtenwoldt, Vorstand der ostewert.ag: „Uns ist es ein Anliegen, landwirtschaftliche Betriebe in ihrer Ausrichtung um eine nachhaltige Landwirtschaft vor Ort zu stärken und unserem Dorf damit Zukunft zu geben, denn Landwirtschaft ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor“.

Sechs Monate Bauzeit liegen vor dem Hof Nagel und im Frühling 2016 startet die nächste Stufe: Fisch und Dünger werden verkauft – Vorbestellungen willkommen.